Co-Preisträger Friedensnobelpreis

Alle Neuigkeiten

Nach Ländern

OK

Nach Aktivitäten

Nach Veröffentlichungsdatum

Laos: 25 Jahre Minen-Räumung 25 Juni 2021

Laos ist Jahrzehnte nach Ende des Krieges weltweit das Land mit der höchsten Verseuchung durch Streumunition. Noch immer sind einige Gebiete voller explosiver Kriegsreste. Vor 25 Jahren, im Juni 1996, begann die humanitäre Hilfsorganisation Handicap International (HI) mit der Räumung. 

  • Laos

Entminerin Oncha aus Laos 27 Februar 2020

In Houaxieng, nahe der Grenze zu Vietnam, liegen weitflächig verteilt tödliche Submunitionen, kleine runde Bomben, die zum Großteil noch aus dem Vietnamkrieg stammen. Schon bei der geringsten Erschütterung können sie explodieren, doch die Bauern hier sind abhängig von der Bestellung ihrer Felder. Wir sprachen mit Oncha, einer 20-jährigen Entminerin unseres Teams in Laos.

  • Laos

Laos: Nach den Bomben zurück zur Selbstständigkeit 7 August 2017

Am 1. August vor 7 Jahren trat der Oslo-Vertrag über ein Streubombenverbot in Kraft – ein wichtiges Abrüstungsabkommen, das schon Vieles bewirkt hat. Nichtsdestotrotz werden Streubomben weiterhin eingesetzt und viele Menschen leiden auch heute noch unter den Folgen explosiver Kriegsreste – auch Jahre nach Ende der Konflikte.

  • Laos

Obama besucht Laos - Textron beendet Streubombenproduktion 31 August 2016

Gleichzeitig zur Streubombenkonferenz in Genf besuchte US-Präsident Obama Laos. Bei diesem historischen Besuch sagte er 90 Mio. Dollar für die Beseitigung der Millionen Blindgänger aus Streubomben zu, die seit der US-Bombardierung im Vietnam-Krieg das Land belasten. Das schwer verseuchte Laos braucht dringend Unterstützung, um von den Gefahren befreit zu werden und die Opfer zu versorgen. Über 80 Staaten erklärten derweil bei der Konferenz zum Streubomben-Verbot in Genf, dass die Welt bis 2030 frei von Streubomben sein soll. Ob sich diese begrüßenswerte Vorhaben auch für Laos umsetzen lässt, bleibt allerdings fraglich.

  • Laos

Streubomben-Monitor 2016 veröffentlicht: Aber was sind Streubomben eigentlich? 30 August 2016

Der neueste Bericht über die weltweite Streubomben-Situation deckt auf, dass die Angriffe in Syrien und Jemen massiv zugenommen haben: Doch was genau sind diese Bomben eigentlich?

  • Syrien
  • Laos

Minenräumer Nouay: „Ich will andere vor demselben Schicksal bewahren!“ 13 Juli 2016

Vor zwei Jahren trafen wir Nouay Phonesomxay aus Laos zu ersten Mal, der selbst als Kind einer Streumunition zum Opfer fiel und nun als Minenräumer für Handicap International tätig ist. Im Mai 2016 treffen wir ihn wieder, als er und sein Team in einem Gebiet um das Dorf Ponntong nahe des ehemaligen Ho-Chi-Minh-Pfades explosive Kriegsreste räumen.

  • Laos

Gesetz gegen Investitionen in Hersteller von Streumunition ist überfällig 15 Juni 2016

Syrien, Jemen, Libyen, Laos - auch sechs Jahre nach der Oslo-Konvention leidet die Zivilbevölkerung vieler Länder nach wie vor unter den verheerenden Auswirkungen von Streumunition. Doch weltweit wird nach wie vor in Streumunition investiert - auch aus Deutschland.

  • Syrien
  • Deutschland
  • Laos
  • Libyen

Laos: Lam Ngeung - Minenräumerin, ein Mädchentraum 22 Januar 2015

Lam Ngeung ist seit sieben Jahren Minenräumerin bei Handicap International. Sie weiß, wie gefährlich ihre Arbeit ist. Trotzdem möchte sie daran mitwirken, dass die Menschen in ihrem Land zukünftig keine Angst mehr vor Streubomben und Landminen haben müssen.

  • Laos

Nouay: Streubombenüberlebender und Minenräumer 16 Juli 2014

Mit 8 Jahren hatte der heute 18 jährige Nouay aus Laos einen Unfall mit einer Streumunition. Heute arbeitet er für Handicap International als Minenräumer und hilft mit, diese Gefahr zu bannen.

  • Laos