Co-Preisträger Friedensnobelpreis

ComIn – Hilfe für Geflüchtete

ComIn – Hilfe für Geflüchtete und Migrant*innen mit Behinderung in München

ComIn als Projekt von Handicap International e.V. (HI) ist zum 31.12.2020 ausgelaufen.

Falls Sie Interesse haben, ein anderes Projekt von uns im In- oder Ausland zu Themen wie inklusiver Bildung, inklusiver Nothilfe, inklusiver Katastrophenvorsorge, Rehabilitation oder Entminung zu fördern, sprechen Sie uns gerne an:

Daniela Dibelius, Leiterin Development: d.dibelius@hi.org
Thomas Schiffelmann, Leiter Marketing: t.schiffelmann@hi.org

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende!

Helfen
Sie mit

Lesen sie weiter

Überleben wie durch ein Wunder
© HI
Minen und andere Waffen Nothilfe

Überleben wie durch ein Wunder

Unsere Kollegin Anfal arbeitet im Bereich psychische Gesundheit in unserem Projekt im Irak. 2017 wurde ihre Heimatstadt Mossul bombardiert. Die junge Frau und ihre Familie überlebten einen Luftangriff, der ihr Haus traf.

Covid-19: Ungleicher Zugang zu Impfstoffen
© Vilaysack XAYSANA / HI
Vorsorge und Gesundheit

Covid-19: Ungleicher Zugang zu Impfstoffen

Für Menschen mit Behinderung ist es in Laos schwierig geimpft zu werden. Der Zugang zu Impfprogrammen ist eingeschränkt und es fehlen Aufklärung und Informationen. Dies ergab eine Umfrage unter Menschen mit Behinderung, die Handicap International vorgenommen hat. 

Khadidja gründet ihr eigenes Unternehmen
© F. RABEZANDRIANTSOA BAKOLY/ HI
Inklusion

Khadidja gründet ihr eigenes Unternehmen

Im Tschad, einem der ärmsten Länder der Welt, unterstützt Handicap International die alleinerziehende Mutter Khadidja beim Aufbau ihres eigenen Geschäfts.