Co-Preisträger Friedensnobelpreis

ERDBEBEN HAITI:
Updates 

Eine HI-Mitarbeiterin steht vor vom Erdbeben zerstörten Gebäuden in Haiti Eine HI-Mitarbeiterin steht vor vom Erdbeben zerstörten Gebäuden in Haiti Eine HI-Mitarbeiterin steht vor vom Erdbeben zerstörten Gebäuden in Haiti Eine HI-Mitarbeiterin steht vor vom Erdbeben zerstörten Gebäuden in Haiti

ERDBEBEN HAITI: Updates

Am 14. August erschütterte ein Erdbeben der Stärke 7,2 Haiti. Mehr als 2.200 Menschen starben und mindestens 12.200 wurden verletzt. Hunderte von Menschen werden noch vermisst. Durch das Beben wurden mindestens 130.000 Häuser sowie Kirchen, Brücken, Pfeiler und andere Infrastrukturen beschädigt.
An dieser Stelle informieren wir Sie über die neuesten Entwicklungen und unseren Einsatz:

14. September 2021

Einen Monat nach dem Erdbeben

Einen Monat nach dem Erdbeben im Südwesten Haitis, ist der Bedarf an humanitärer Hilfe nach wie vor immens.

18. August 2021

Versorgung der Patienten auf der Straße

Das einzige Rehazentrum in der Provinzstadt Les Cayes ist stark beschädigt und droht einzustürzen. So müssen die Menschen auf der Straße versorgt werden. 

15. August 2021

Haiti: Tausende Verletzte – Krankenhäuser überlastet 

Handicap International hat nach dem schweren Erdbeben in Haiti die Notfallteams mobilisiert. Unsere Einsatzkräfte kümmern sich vorrangig um die vielen Verletzten, die zerschmetterte Gliedmaßen, Knochenbrüche oder Amputationen erlitten haben.