Gehe zum Hauptinhalt

Nicaragua

In Nicaragua unterstützen wir die Projekte der Organisation „Visíon Inclusiva“, die sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen mit einer Diabetes-Erkrankung in den Departments Masaya und Estelí einsetzen.

Welt-Diabetes-Tag, Blutzuckertests - HI Nicaragua

Welt-Diabetes-Tag, Blutzuckertests - HI Nicaragua | © HI

Laufende Aktivitäten

Zusammen mit der NRO „Visíon Inclusiva“, helfen wir mehr als 29.000 Menschen mit Diabetes und Bluthochdruck in Masaya und Estelí dabei, ihre Lebensbedingungen zu verbessern.  Außerdem bilden wir lokale Pädagogen aus, Aufklärungsarbeit zu betreiben und sorgen dafür, dass Menschen mit Diabetes und Bluthochdruck besser berücksichtigt werden. Wir leisten technische und finanzielle Unterstützung für Selbsthilfegruppen und organisieren Treffen mit Fachleuten für das Gebiet der nicht-übertragbaren chronischen Krankheiten.

Darüber hinaus fördert HI die Einbeziehung von Kindern in Masaya County. Die Organisation betont die Bedeutung von Schulbildung für Kinder mit Behinderungen, ermutigt Familien, eine wichtige Rolle bei der Bildung zu spielen und schult sie in pädagogischen Methoden mit Behinderungen.

Einsatzbebreiche

Helfen
Sie mit

Hintergrund

Karte des HI-Einsatzes in Nicaragua

Die Armut in Nicaragua hat schwere Folgen im Bereich der Gesundheit: Krebs, Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Bluthochdruck, etc.

Diese Krankheiten sind die am weitesten verbreiteten und Haupttodesursache bei Erwachsenen im Land. Außerdem fördern Diabetes und Bluthochdruck das Risiko für Behinderungen. Wir unterstützen den nationalen Gesundheitsplan zur Reduzierung der Risikofaktoren und zur Vorbeugung von Behinderung. 

Wir unterstützen seit 1997 die Partnerorganisationen im Bereich Behinderungen vor Ort, sind aber nicht mehr direkt im Land tätig. Die Organisation „Visión Inclusiv“ wird von uns beispielsweise bei Projekten und der Verbesserung der Eigenständigkeit unterstützt.

Weltweites Engagement: