Co-Preisträger Friedensnobelpreis

Nguyen Thi Kim Lien, Projektkoordinatorin bei „Congenital Differences“ berichtet

Öffentlichkeitsarbeit
Vietnam

Einige Familien wehren sich gegen unsere Arbeit, weil sie Angst haben

Morgensport an einer inklusiven Schule in Vietnam. Ein junges Mädchen hat nur ein Bein.

Morgensport an einer inklusiven Schule in Vietnam | © Doris Manning / Handicap International

Meine Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass das Projekt in den Krankenhäusern und Gesundheitszentren der Provinz gut abläuft. Manchmal ist es schwer, die Mitarbeiter von der Wichtigkeit unserer Aktion zu überzeugen. Doch im Interesse der Effizienz ist es wichtig, dass wir am gleichen Strang ziehen. Außerdem haben wir manchmal Schwierigkeiten, den Kontakt zu den Familien aufrecht zu erhalten. Zum Beispiel wenn sie in extremer Armut leben und sich die Fahrt zu den Gesundheitseinrichtungen nicht leisten können.
Die andere Hürde ist eine kulturelle: Es kommt vor, dass die Familien der vorgeschlagenen Behandlung feindlich gegenüberstehen – sie haben Angst davor, ein behindertes Kind zu bekommen, weil sie denken, es sei eine Strafe.
Trotzdem sehen wir jetzt nach drei Jahren, dass sich die Dinge langsam weiterentwickeln: Die Familien sind besser informiert, die medizinischen Teams sind besser ausgestattet und immer mehr Kinder werden durch die Früherkennung behandelt. Natürlich ist es noch viel Arbeit, aber der Fortschritt ist spürbar. Das motiviert.

13 April 2012
Einsatz weltweit:
Helfen
Sie mit

Lesen sie weiter

Haushohes Graffiti gegen Bomben auf Wohngebiete
Pic: Campos Viola
Öffentlichkeitsarbeit

Haushohes Graffiti gegen Bomben auf Wohngebiete

Das Münchner Graffiti-Künstler-Kollektiv – LANDO (Melander Holzapfel), Lion Fleischmann und SCOUT (Werner Walossek) – hat eine großflächige Hauswand im Münchner Werksviertel gestaltet, um auf die schrecklichen Folgen von Bombenangriffen auf die Zivilbevölkerung aufmerksam zu machen.

Unsere politischen Forderungen zur Wahl
© Stephen Rae / HI
Öffentlichkeitsarbeit Politische Kampagnenarbeit

Unsere politischen Forderungen zur Wahl

Im Vorfeld der Bundestagswahl 2021 formulieren wir gemeinsam mit VENRO (Verband Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe), was #weltweitwichtig ist und richten unsere Forderungen gezielt an diejenigen, die in den nächsten Jahren in Deutschland Politik mitgestalten und verantworten möchten.

HI-Jahresbericht 2020
Gwenn Dubourthoumieu / HI
Öffentlichkeitsarbeit

HI-Jahresbericht 2020

Das Jahr 2020 war für uns alle geprägt durch die Corona-Pandemie. Dank großartiger Solidarität und Spendenbereitschaft war es für uns als Organisation ein sehr erfolgreiches Jahr, in dem wir 420 Projekte in 59 Ländern umsetzen konnten. Insgesamt erreichte unsere Hilfe fast vier Millionen Menschen.