Gehe zum Hauptinhalt

Co-Preisträger Friedensnobelpreis 1997

Praktikum in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

Wir suchen Dich!!!

Das fröhliche, dynamische Team der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der gemeinnützigen Organisation Handicap International braucht ab März 2020 ein/e motivierte und engagierte Praktikant/-in (m/ w/ d) zur Unterstützung für all seine spannenden Aufgaben und Herausforderungen.

  Bei uns kannst Du in vielen verschiedenen Bereichen mitarbeiten:

   Unterstützung bei der Betreuung der Homepage und des Intranets

   Betreuung der Social Media Pläne

   Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen

 Unterstützung von Online-Kampagnen

 Texte (insbesondere für Web und soziale Netzwerke) verfassen und redigieren

 Koordination von Dienstleistern, z.B. für Druckprodukte, Ausstellungen und Versandaktionen

 Mitarbeit bei der Pressearbeit, z.B. Aufbau von Pressemitteilungen

 Analyse - & Recherchetätigkeiten

 Bearbeitung von Videos und Fotos

  …und vieles mehr!!!

Für die abwechslungsreichen Aufgaben suchen wir nach einer/m selbstständigen, aufgeschlossenen Student/-in, die/der einen geübten Umgang mit der deutschen Sprache und mit dem PC, sowie gute Sprachkenntnisse in Englisch (und gerne auch in Französisch) besitzt! Für Deinen wichtigen Einsatz für eine weltweit tätige humanitäre Hilfsorganisation solltest Du Freude an der Teamarbeit mitbringen.

Das sind wir:

Handicap International ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation. Sie unterstützt weltweit Menschen mit Behinderung und andere besonders schutzbedürftige Menschen, um deren Lebensbedingungen zu verbessern. HI hilft bei Armut und sozialer Ausgrenzung, bei Konflikten und Katastrophen. Die Grundpfeiler ihrer Arbeit sind Menschlichkeit und Inklusion. Auf völkerrechtlicher Ebene kämpft die Organisation gegen die Missachtung der Menschenrechte, den Gebrauch von Landminen und Streubomben sowie Bombenangriffe auf die Zivilbevölkerung. Handicap International Deutschland ist Mitglied der internationalen Organisation Humanity & Inclusion (ehem. Handicap International), die die Umsetzung der Programmarbeit verantwortet. HI ist eines der sechs Gründungsmitglieder der Internationalen Kampagne zum Verbot von Landminen (ICBL), die 1997 den Friedensnobelpreis erhalten hat.

 

Das bekommst du von uns:

Für deinen Einsatz bieten wir neben einem fundierten Einblick in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eine monatliche Aufwandsentschädigung von 450€ bei Vollzeit.

Als Organisation, die sich weltweit für Menschen mit Behinderung einsetzt, freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Studierenden mit Behinderung. Bitte schicke Deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen an:

Huberta von Roedern
Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
h.vonroedern@hi.org
Tel.: 089/54 76 06 –34

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der Menge an Bewerbungen, nur den KandidatInnen Rückmeldung geben können, die zu einem Gespräch eingeladen werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Handicap International e.V. ist anerkannter Partner von folgenden öffentlichen Institutionen:

Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ