Gehe zum Hauptinhalt

Co-Preisträger Friedensnobelpreis 1997

Reise nach Kambodscha mit Besuch eines Hilfsprojekts von Handicap International

20.11.2019 bis 29.11.2019

Lernen Sie Kambodscha, seine Bewohner, die UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten und die gemeinnützige Arbeit von Handicap International (HI) auf dieser Reise kennen! Es geht uns auf dieser Reise darum, viel über Kambodscha und seine Bewohner sowie über die Herausforderungen des Lebens in diesem Land zu erfahren. Das besondere Highlight dieser Reise ist der Besuch des HI-Rehabilitationszentrums in Kampong Cham.

Gehen Sie mit uns auf Projektreise und lernen Sie Kambodscha und unsere Arbeit dort kennen.

Gehen Sie mit uns auf Projektreise und lernen Sie Kambodscha und unsere Arbeit dort kennen. | HI

Unsere Projekte in Kambodscha dienen unter anderem dazu, bleibende Behinderungen zu vermeiden, die zum Beispiel durch Verkehrsunfälle oder Unfälle mit explosiven Kriegsresten entstanden sind. Außerdem erleichtern wir Menschen mit Behinderung den Zugang zur Gesundheitsversorgung und Rehabilitation und fördern die soziale und wirtschaftliche Unabhängigkeit.

Lernen Sie unsere Arbeit hautnah vor Ort kennen

Seit 1997 wurden offiziell über 64.000 Opfer von Minen und explosiven Kriegsresten verzeichnet. Viele der Überlebenden haben eine Behinderung. Für Menschen mit einer Amputation ist die Basis für Inklusion eine Prothese. Um den Betroffenen zu helfen und ihnen Rehabilitationsmaßnahmen und Mobilitätshilfen zur Verfügung zu stellen, haben wir bereits 1987 sieben Rehabilitationszentren im Land eingerichtet. Heute unterstützen wir lokale Rehabilitationszentren in Kampong Cham und Tbong Khmum und stellen dort die Qualität und Nachhaltigkeit sicher.

Die Reise wird von Thomas Schiffelmann, Handicap International, und Katharina Fenners, Reiseveranstalterin, begleitet. Der Reisezeitraum ist der 20. November bis 29. November 2019. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 14 Personen.

Weitere Informationen zum Reiseprogramm, zur Anmeldung und weiteren Details finden Sie in diesem PDF

Hier finden Sie zudem eine Projektbeschreibung unserer Programme in Kambodscha.

 

Hier können Sie online spenden.

Die kleine Channa lernt mit ihrer neuen Prothese mithilfe des HI-Physiotherapeuten wieder laufen. Die kleine Channa lernt mit ihrer neuen Prothese mithilfe des HI-Physiotherapeuten wieder laufen. Die kleine Channa lernt mit ihrer neuen Prothese mithilfe des HI-Physiotherapeuten wieder laufen. Die kleine Channa lernt mit ihrer neuen Prothese mithilfe des HI-Physiotherapeuten wieder laufen.

© Lucas Veuve/HI

Die kleine Channa lernt mit ihrer neuen Prothese mithilfe des HI-Physiotherapeuten wieder laufen.

Handicap International e.V. ist anerkannter Partner von folgenden öffentlichen Institutionen:

Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ