Co-Preisträger Friedensnobelpreis

Projektreise Nepal

22.11.2022 - 29.11.2022

Lernen Sie die gemeinnützige Arbeit von Handicap International (HI) während eines Besuchs in einer Schule für behinderte Kinder, in Rehabilitationszentren von HI sowie weitere Projekte, die die Inklusion von Menschen mit Behinderung unterstützen, kennen. Entdecken Sie darüber hinaus Nepal von seiner ganz besonderen Seite: traumhafte Landschaften mit dem ikonischen Himalaya, Tempel, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, die Königsstadt Bhaktapur, die stark gefährdeten Nashörner im Chitwan-Nationalpark und lokale Märkte...

Entdecken Sie Nepal von seiner ganz besonderen Seite

Auf dieser Reise nach Nepal erwarten Sie intensive Begegnungen in den Projekten von Handicap International. | © Prasiit Sthapit/HI

Handicap International (HI) ist seit dem Jahr 2000 in Nepal vor Ort. Das Land, das an die Himalaya-Gebirgskette angrenzt, ist besonders von Erdbeben betroffen. Die Teams von HI unterstützen fünf Rehabilitationszentren, die es Tausenden von Nepales*innen ermöglichen, Physiotherapie oder notwendige medizinische Hilfsmittel zu erhalten, und verbessert die Reha-Leistungen in den vom Erdbeben betroffenen Regionen. Dank unserer Erfahrung mit der Hilfe für Erdbebenopfer, konnte Handicap International am 25. April 2015 sofort Nothilfe leisten, als das Erbeben mehr als 8.000 Menschen tötete und mehr als 22.000 Menschen verletzte. HI verfügt über 83 Mitarbeitende in Nepal.

Die Reise wird von Thomas Schiffelmann, Handicap International Deutschland, und Katharina Fenners begleitet. Reiseveranstalter ist Katharina Fenners – Reisen à la carte e. K. - es gelten die AGB von Katharina Fenners – Reisen à la carte e. K. Die Reise findet vom 22.11.2022 - 29.11.2022 statt. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 14 Personen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Reiseprogramm und zur Anmeldung sowie eine Projektbeschreibung unserer Programme in Nepal.