Co-Preisträger Friedensnobelpreis

Über 160.000 EUR beim sonnenklar.TV Spendentag

Öffentlichkeitsarbeit
Deutschland

Unglaubliche 165.333 EUR wurden insgesamt beim zweiten großen sonnenklar.TV Spendentag zugunsten von Handicap International gespendet.

Der HI Marketing-Leiter Thomas Schiffelmann nimmt den sonnenklar.TV Spenden-Scheck entgegen.

Der HI Marketing-Leiter Thomas Schiffelmann nimmt den sonnenklar.TV Spenden-Scheck entgegen. | HI

Am Samstag, den 15. Dezember 2018 konnten die sonnenklar.TV Zuschauer einen ganzen Tag lang an Handicap International spenden. Zudem flossen durch die Buchung ausgewählter Urlaubsangebote 5 Euro pro Reisenden direkt an unsere Organisation. Bereits im Vorfeld sammelten wir mit verschiedenen Plattformen und Partnern Geld für den guten Zweck: wie zum Beispiel auf den Auktionsportalen United Charity und VIPrize.

Die HI-Botschafter Heiko Wendl, Golf Professional Mark Stevenson und Schauspielerin Andrea Spatzek im Studio bei sonnenklar.TV

Botschafter für Handicap International beim sonnenklar.TV Spendentag

17 Dezember 2018
Einsatz weltweit:
Helfen
Sie mit

Lesen sie weiter

Welttag der Menschen mit Behinderung: mehr Inklusion!
© Thomas Freteur / HI
Inklusion Rechte von Menschen mit Behinderung

Welttag der Menschen mit Behinderung: mehr Inklusion!

Der 3.12. ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Seit 1993 soll er die Belange und Rechte von Menschen mit Behinderung weltweit stärken.

Landminen Monitor 2021
© Till Mayer_HI
Minen und andere Waffen

Landminen Monitor 2021

Der Landminen Monitor 2021 meldet das sechste Jahr in Folge eine sehr hohe Zahl von Opfern durch Landminen, explosiven Kriegsresten und selbstgebauten Minen.

Haushohes Graffiti gegen Bomben auf Wohngebiete
Pic: Campos Viola
Öffentlichkeitsarbeit

Haushohes Graffiti gegen Bomben auf Wohngebiete

Das Münchner Graffiti-Künstler-Kollektiv – LANDO (Melander Holzapfel), Lion Fleischmann und SCOUT (Werner Walossek) – hat eine großflächige Hauswand im Münchner Werksviertel gestaltet, um auf die schrecklichen Folgen von Bombenangriffen auf die Zivilbevölkerung aufmerksam zu machen.