Gehe zum Hauptinhalt

Co-Preisträger Friedensnobelpreis 1997

 

Benefizaktion: Helfen Sie mit bei unserem Geschenke-Einpackservice

Deutschland

Vom 4. bis 24. Dezember bieten wir wieder unseren Geschenke-Einpackservice in den Münchner Pasing Arcaden an. Bitte unterstützen Sie uns dabei!

Mehrere Menschen stehen vor dem Stand von Handicap International. Einige packen Geschenke ein.

Großer Andrang bei unserem Verpackungsservice. Wir hoffen, die Aktion wird auch dieses Jahr ein voller Erfolg und freuen uns über Ihre Unterstützung! | © Patrick Hoese / Handicap International

Schon im letzten Jahr haben wir mit dem Laden „Nature & Découvertes“ und den Münchner Pasing Arcaden kooperiert und einen Geschenkverpackungsservice angeboten. Zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer haben in der Vorweihnachtszeit Geschenke eingepackt und dafür Spenden für unsere Projekte erhalten.

Wir waren begeistert davon, wie viele Menschen uns im letzten Jahr so tatkräftig unterstützt haben! Sie haben nicht nur zum Erfolg der Aktion beigetragen, sondern Sie überhaupt erst ermöglicht! Dafür sagen wir nochmal ganz herzlichen Dank!

Damit diese tolle Weihnachtsaktion auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg wird, brauchen wir Ihre Unterstützung:

Sie packen ehrenamtlich Geschenke für Kunden der Münchner Pasing Arcaden ein und freuen sich über eine kleine freiwillige Spende für Handicap International. Nebenbei sensibilisieren Sie die Besucherinnen und Besucher für die Arbeit von Handicap International und unterstützen ganz einfach unsere Projekte für Menschen mit Behinderung weltweit!

Da pro Schicht mehrere Personen vor Ort sein sollten, können Sie gerne auch gemeinsam mit Freunden oder Verwandten einen schönen Vormittag/Nachmittag verbringen und im Team Gutes tun!

Haben Sie Lust, uns ein wenig Ihrer Zeit zu schenken? Klicken Sie hier, um zu sehen, zu welchen Zeiten wir noch Unterstützung brauchen und tragen Sie sich direkt ein: bitly.com/aktions-kalender

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zusammenzuarbeiten - gerne auch über diese Aktion hinaus.

1 Dezember 2015
Weltweites Engagement:
Helfen
Sie mit

Lesen sie weiter

Corona: „Risikogruppe“ Menschen mit Behinderung Öffentlichkeitsarbeit

Corona: „Risikogruppe“ Menschen mit Behinderung

Als Organisation, die sich weltweit für den Schutz von und die Unterstützung für Menschen mit Behinderung einsetzt, ist es uns ein besonderes Anliegen, dass diese sogenannte „Risikogruppe“ in der aktuellen Lage nicht vergessen wird. Daher möchten wir hier Links zu weiterführenden Infos zur Krise liefern, die für ALLE verständlich und zugänglich sind.

HI Deutschland in Zeiten von Corona Öffentlichkeitsarbeit

HI Deutschland in Zeiten von Corona

Angesichts der aktuellen Entwicklungen möchten auch wir von Handicap International Deutschland mithelfen, um die Ausbreitung des Coronavirus möglichst zu verlangsamen.

Absage: Kranzniederlegung Mahnmal in Berlin
© HI
Minen und andere Waffen Politische Kampagnenarbeit

Absage: Kranzniederlegung Mahnmal in Berlin

Verschiedene Umstände zwingen uns, die für heute geplante Einweihung des „Mahnmals für die unbekannten Zivilistinnen und Zivilisten“ abzusagen. Die beteiligten Mitglieder des Bundestages mussten aufgrund einer geplanten namentlichen Abstimmung kurzfristig absagen. Eine Verschiebung war leider nicht möglich, da Innensenator Andreas Geisel, der für die Stadt Berlin am Mahnmal einen Kranz niedergelegt hätte, aufgrund der Corona-Krise verständlicherweise terminlich nicht flexibel war.

Handicap International e.V. ist anerkannter Partner von folgenden öffentlichen Institutionen:

Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ