Gehe zum Hauptinhalt

HI Deutschland in Zeiten von Corona

Öffentlichkeitsarbeit
Deutschland

Angesichts der aktuellen Entwicklungen möchten auch wir von Handicap International Deutschland mithelfen, um die Ausbreitung des Coronavirus möglichst zu verlangsamen.

Darstellung des Coronavirus

Deswegen haben Vorstand, Geschäftsführung und Betriebsrat einige Maßnahmen zum Schutz unserer Mitarbeiter/-innen sowie der allgemeinen Bevölkerung – insbesondere von Menschen mit Behinderung, älteren Menschen oder anderen besonders Schutzbedürftigen – beschlossen.

  • Alle geplanten öffentlichen und internen Präsenz-Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt. Persönliche Termine werden sofern möglich auf Telefon oder Skype verlagert.
  • Die Arbeit in den Büros in München und Berlin wird für die nächsten Wochen weitgehend ins Homeoffice verlegt. Unsere Mitarbeiter/-innen sind zudem angehalten, Überstunden und Resturlaub abzubauen. Wir sind daher ggf. nicht in gewohntem Umfang erreichbar.
  • ComIn für Geflüchtete und Migrant/-innen mit und ohne Behinderung/chronische Erkrankung: Einzelberatungen können derzeit nur noch per Telefon, E-Mail oder Skype erfolgen unter: 089/54 76 06 -15, Handy 0176-99 27 35 19 oder r.wank@hi.org. Schulungen und Kursen entfallen bis auf weiteres in den Räumlichkeiten der Landsberger Straße 428. Online-Kursangebote in Deutsch sowie PC-Kurse bitte bei Ricarda Wank erfragen. Es gibt Oster-Ferienkurse für Word und Excel ab dem 15. April 2020. Frühzeitige Anmeldung erbeten.

Hier wird der Coronavirus für alle erklärt: Hinweise in Leichter Sprache.

Wir bitten um Ihr Verständnis in dieser für uns alle sehr außergewöhnlichen Situation.

Bleiben Sie gesund!

17 März 2020
Weltweites Engagement:
Helfen
Sie mit

Lesen sie weiter

Corona-Krise: Virtuelle Golf-Challenge zur Unterstützung der HI-Projektländer
© Golf in Leicht / HI
Finanzierungen

Corona-Krise: Virtuelle Golf-Challenge zur Unterstützung der HI-Projektländer

HI ruft zu einer virtuellen Golf-Challenge auf, um Spenden für Menschen mit Behinderung zu sammeln, die von der Corona-Krise besonders betroffen sind.

HI vom Deutschen Spendenrat zertifiziert
Deutscher Spendenrat
Öffentlichkeitsarbeit

HI vom Deutschen Spendenrat zertifiziert

Handicap International e.V. ist am 12. Mai mit dem Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrats e.V. ausgezeichnet worden. Dieses bestätigt, dass der gemeinnützige Verein hohe Qualitätsvorgaben einhält und zertifiziert eine zweckgerichtete, wirtschaftliche und sparsame Mittelverwendung der Spenden- und Fördergelder. 

Appell an Länderchefs, Risikogruppen aus Sammelunterkünften zu evakuieren Öffentlichkeitsarbeit

Appell an Länderchefs, Risikogruppen aus Sammelunterkünften zu evakuieren

Handicap International (HI) fordert die Ministerpräsident*innen der Bundesländer auf, Menschen mit Behinderung und chronischen Krankheiten vorbeugend in dezentrale Unterkünfte zu verlegen. Diesen Menschen droht bei einer Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 schnell ein lebensbedrohlicher Krankheitsverlauf. Politik und Verwaltung müssten sofort handeln.