Gehe zum Hauptinhalt

Jetzt Online-Spendenaktion starten

Öffentlichkeitsarbeit
Deutschland

Weihnachten steht vor der Tür und viele Leute wollen Gutes tun. Wie wäre es also statt Weihnachtsgeschenken mit einem Aufruf zur eigenen Online-Spendenaktion zugunsten von Handicap International? Kleiner Aufwand, große Wirkung! Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Spendenbox mit Kuchen bei einer individuellen Feier zugunsten von HI

Rufen Sie Ihre individuelle Spendenaktion ins Leben | HI

Helfen kann so leicht sein und auch richtig Freude bereiten! Rufen Sie einfach Ihre eigene, ganz individuelle Spendenaktion ins Leben – zum Beispiel ein Charity-Sportevent, eine Weihnachtsfeier für den guten Zweck oder einfach eine Spendenaktion zu Ihrem Geburtstag.

Lassen Sie sich von den vielen Beispielen auf unserer Seite inspirieren. Hier können Sie Ihre eigene Spendenaktion erstellen.

Bildvorschau der Seite zur individuellen Spendenaktion

13 Dezember 2018
Weltweites Engagement:
Helfen
Sie mit

Lesen sie weiter

Corona-Krise: Virtuelle Golf-Challenge zur Unterstützung der HI-Projektländer
© Golf in Leicht / HI
Finanzierungen

Corona-Krise: Virtuelle Golf-Challenge zur Unterstützung der HI-Projektländer

HI ruft zu einer virtuellen Golf-Challenge auf, um Spenden für Menschen mit Behinderung zu sammeln, die von der Corona-Krise besonders betroffen sind.

HI vom Deutschen Spendenrat zertifiziert
Deutscher Spendenrat
Öffentlichkeitsarbeit

HI vom Deutschen Spendenrat zertifiziert

Handicap International e.V. ist am 12. Mai mit dem Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrats e.V. ausgezeichnet worden. Dieses bestätigt, dass der gemeinnützige Verein hohe Qualitätsvorgaben einhält und zertifiziert eine zweckgerichtete, wirtschaftliche und sparsame Mittelverwendung der Spenden- und Fördergelder. 

Appell an Länderchefs, Risikogruppen aus Sammelunterkünften zu evakuieren Öffentlichkeitsarbeit

Appell an Länderchefs, Risikogruppen aus Sammelunterkünften zu evakuieren

Handicap International (HI) fordert die Ministerpräsident*innen der Bundesländer auf, Menschen mit Behinderung und chronischen Krankheiten vorbeugend in dezentrale Unterkünfte zu verlegen. Diesen Menschen droht bei einer Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 schnell ein lebensbedrohlicher Krankheitsverlauf. Politik und Verwaltung müssten sofort handeln.