Gehe zum Hauptinhalt

Kuchs bewegender Film bei „Ein Herz für Kinder“

Rehabilitation und Orthopädie
Kambodscha

Sagenhafte 18.097.586 EUR wurden bei der großen Spendengala „Ein Herz für Kinder“ am Samstag, 7. Dezember, im ZDF für Kinder in Not eingenommen. Der kleine Kuch aus dem HI-Projekt in Kambodscha wurde in einem rührenden Beitrag vorgestellt. Sehen Sie ihn hier in voller Länge!

Kuch aus Kambodscha wird von Heinz Trebbin und Elisabeth Lanz gestützt, als er seine ersten Schritte mit der neuen Prothese macht.

HI-Botschafterin Elisabeth Lanz und Heinz Trebbin helfen Kuch bei seinen ersten Schritten mit der neuen Prothese. | © Kai Maser / HI

TV-Beitrag über Kuch im ZDF bei „Ein Herz für Kinder“

9 Dezember 2019
Weltweites Engagement:
Helfen
Sie mit

Lesen sie weiter

Corona: Aufklärung statt Kräutertees
Kamal Mostafa / HI
Rehabilitation und Orthopädie Vorsorge und Gesundheit

Corona: Aufklärung statt Kräutertees

In Bangladesch ist Handicap International (HI) weiterhin in den Flüchtlingslagern für Rohingya-Flüchtlinge im Einsatz. Neben Physio-Maßnahmen und psychologischer Unterstützung ist vor allem die Aufklärung in den überfüllten Camps wichtig.

Corona: Schutzvisiere aus Plexiglas
HI
Rehabilitation und Orthopädie Vorsorge und Gesundheit

Corona: Schutzvisiere aus Plexiglas

Die oftmals prekären Gesundheitssysteme in einigen westafrikanischen Ländern drohen angesichts der Coronakrise zusammen zu brechen. Um das Gesundheitspersonal zu schützen, werden in Togo Visiere aus Plexiglas gefertigt. Nur wenn Pfleger, Physiotherapeuten oder Sozialarbeiter geschützt sind, können sie sich weiter um die Bedürftigsten kümmern. 

Corona: Kreative Reha-Maßnahmen
© HI
Rehabilitation und Orthopädie Vorsorge und Gesundheit

Corona: Kreative Reha-Maßnahmen

Unsere Reha-Projekte laufen weiter. Schließlich gibt es weiterhin Menschen, die Unfälle erleiden, Kinder, die mit Behinderungen auf die Welt kommen, Jugendliche, die sich komplizierte Brüche zuziehen oder Menschen mit Behinderung, die regelmäßig Hilfe benötigen. Wenn diese Menschen keine professionelle Unterstützung bekommen, kann das irreversible Folgen haben.