Co-Preisträger Friedensnobelpreis

Stiftungsdialog mit Handicap International am 4. Dezember

Öffentlichkeitsarbeit
Deutschland

Wie können Stiftungen gewinnbringend zusammenarbeiten? Welche Potenziale bieten Kooperationen? Ein Stiftungsdialog mit anschließender Podiumsdiskussion findet am 4. Dezember in der Sparkassenakademie in Stuttgart statt.

Titelblatt der Broschüre zum Stiftungsdialog

© HI

In diesem Jahr sind immer mehr Stiftungen darauf angewiesen mit anderen Stiftungen zusammenzuarbeiten, um ihre Ziele erreichen zu können. Das liegt unter anderem an dem schwachen Aktienmarkt und der anhaltenden Niedrigzinsphase. Wie können in diesem Kontext Kooperationen zwischen Stiftungen fruchten und gemeinsam eine höhere Wirkung erzielen?
Zu diesem Thema werden die neue Geschäftsführerin von Handicap International Inez Kipfer-Didavi und der Leiter der Abteilung Marketing von HI an einem Stiftungsdialog mit Podiumsdiskussion in Stuttgart teilnehmen.
Der Abend wird gegen 18.30 in einen freien Austausch bei Speisen und Getränken übergehen. Sie sind herzlich eingeladen!

26 November 2018
Einsatz weltweit:
Helfen
Sie mit

Lesen sie weiter

Welttag der Menschen mit Behinderung: mehr Inklusion!
© Thomas Freteur / HI
Inklusion Rechte von Menschen mit Behinderung

Welttag der Menschen mit Behinderung: mehr Inklusion!

Der 3.12. ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Seit 1993 soll er die Belange und Rechte von Menschen mit Behinderung weltweit stärken.

Landminen Monitor 2021
© Till Mayer_HI
Minen und andere Waffen

Landminen Monitor 2021

Der Landminen Monitor 2021 meldet das sechste Jahr in Folge eine sehr hohe Zahl von Opfern durch Landminen, explosiven Kriegsresten und selbstgebauten Minen.

Haushohes Graffiti gegen Bomben auf Wohngebiete
Pic: Campos Viola
Öffentlichkeitsarbeit

Haushohes Graffiti gegen Bomben auf Wohngebiete

Das Münchner Graffiti-Künstler-Kollektiv – LANDO (Melander Holzapfel), Lion Fleischmann und SCOUT (Werner Walossek) – hat eine großflächige Hauswand im Münchner Werksviertel gestaltet, um auf die schrecklichen Folgen von Bombenangriffen auf die Zivilbevölkerung aufmerksam zu machen.