Co-Preisträger Friedensnobelpreis

Projektreise nach Sri Lanka

10.10.2021 - 19.10.2021

Lernen Sie die gemeinnützige Arbeit von Handicap International (HI) während eines Besuchs des größten Kinderkrankenhauses der Welt in Colombo kennen sowie weitere HI-Projekte, die die Inklusion von Menschen mit Behinderung unterstützen. Entdecken Sie darüber hinaus Sri Lanka von seiner ganz besonderen Seite: traumhafte Landschaften, Teeplantagen, die buddhistische Kultur, Elefanten im Nationalpark und die kulinarischen Spezialitäten...

Erleben Sie eine spektakuläre Bahnfahrt durch das Hochland der Insel

Erleben Sie eine spektakuläre Bahnfahrt durch das Hochland der Insel | HI

Bereits seit 1992/1993 arbeitet Handicap International in Sri Lanka. Zunächst lag der Fokus darauf, Fachkräfte für Rehabilitation auszubilden. Nach dem Tsunami 2004 richtete HI Rehabilitationszentren zur Behandlung von Überlebenden ein. Diese Zentren kommen auch den Opfern des Bürgerkriegs zugute, der das Land von 1983 bis 2009 erschütterte. Heute ist HI mit einem Team von 62 Mitarbeitenden in verschiedenen Projekten in Sri Lanka tätig: Rehabilitation, soziale Eingliederung, Emanzipation der Frauen und Behandlungen von Kindern mit Klumpfuß.
Neben dem Kinderkrankenhaus in Colombo besuchen Sie in Matale unser Projekt zur Förderung von Frauen, denen aufgrund ihrer Behinderungen der Zugang zu einem gleichberechtigten Leben in der Gesellschaft erschwert wird. 

Die Reise wird von Thomas Schiffelmann, Handicap International Deutschland, und Katharina Fenners begleitet. Reiseveranstalter ist Katharina Fenners – Reisen à la carte e. K. - es gelten die AGB von Katharina Fenners – Reisen à la carte e. K. Die Reise findet vom 10. - 19. Oktober 2021 statt. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 14 Personen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Reiseprogramm und zur Anmeldung sowie eine Projektbeschreibung unserer Programme auf Sri Lanka.