Gehe zum Hauptinhalt

Unvergessliche Erlebnisse ersteigern: zugunsten von HI

Öffentlichkeitsarbeit
Deutschland

Wer wollte nicht schon einmal bei der Berliner Fashionweek dabei sein, Schauspielerin Ulrike Folkerts am Tatort-Set treffen oder live beim Fußballtalk "Doppelpass" im Publikum sitzen? United Charity macht's möglich und bietet tolle Erlebnisauktionen zu Gunsten von Handicap International an.

Models auf der Berliner Fashion Week

Models auf der Berliner Fashion Week | © United Charity

Wie wäre es mit einem etwas anderen Weihnachtsgeschenk? Ersteigern Sie absolut unvergessliche Erlebnisse und vieles mehr. 100 Prozent der Erlöse gehen an Handicap International! Hier geht es zum Portal United Charity.

Die Auktionen sind Teil unseres großen Spendenaufrufs im Rahmen des zweiten sonnenklar.TV Spendentags zugunsten von HI am 15. Dezember 2018. Die Versteigerungen laufen noch bis zum 15. Dezember.

7 Dezember 2018
Weltweites Engagement:
Helfen
Sie mit

Lesen sie weiter

Preis für ComIn
© HI
Rechte von Menschen mit Behinderung

Preis für ComIn

ComIn wurde von der Luise-Kiesselbach-Stiftung mit dem "Preis für Inklusion 2020" ausgezeichnet.

Mahnmal für unbekannte Bombenopfer
© Marlene Garwisch / HI
Minen und andere Waffen

Mahnmal für unbekannte Bombenopfer

Forderung nach mehr Schutz der Zivilbevölkerung gegen Bombardierungen

Berlin, 08.10.2020. Unter der Schirmherrschaft von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller haben Dr. Klaus Lederer, Bürgermeister von Berlin und Senator, Dr. Inez Kipfer-Didavi, Geschäftsführerin von Handicap International Deutschland, und Nivin Almaksour, syrische Überlebende von Explosivwaffeneinsätzen, am „Mahnmal für die unbekannten Zivilistinnen und Zivilisten“ vor dem Brandenburger Tor einen Kranz niedergelegt. Stellvertretend wurden Namen getöteter und verletzter Zivilist*innen verlesen, während Bundestagsabgeordnete die überlebensgroßen Porträts von Betroffenen präsentierten. Im Rahmen ihrer weltweiten Kampagne „Stop Bombing Civilians“ forderte die gemeinnützige Organisation die internationale Staatengemeinschaft auf, die Zivilbevölkerung endlich besser gegen Bombardierungen zu schützen.

EU Horizont-Preise für HI
© Xaume Olleros / HI
Öffentlichkeitsarbeit

EU Horizont-Preise für HI

HI hat am 24. September zwei Auszeichnungen des EU-Horizont-Preises 2020 für anwendbare innovative High-Tech-Lösungen erhalten. Mit diesen beiden Preisen wurden wir dafür gewürdigt, dass wir praktische und effektive Lösungen entwickeln, um besonders Schutzbedürftige besser behandeln und betreuen zu können. Ausgezeichnet wurde das Verfahren Tele-3D-Druck für Orthesen und Prothesen sowie der Einsatz von Drohnen bei der Minenräumung.