Gehe zum Hauptinhalt

Co-Preisträger Friedensnobelpreis 1997

 

Wer flüchtet?

 
 
 
 
 

Warum werden Menschen zu Flüchtlingen?

 Krieg und Gewalt ist weltweit die zentrale Ursache für Flucht: Fast 69 Millionen Menschen sind im Moment davon betroffen. Ein weiterer Grund für Flucht sind Naturkatastrophen.

Etwa neun von zehn Flüchtlingen leben in Entwicklungsländern.

Handicap International hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass Geflüchtete mit Behinderung die Hilfe bekommen, die sie brauchen.

 

68,8 Mio.

Menschen sind weltweit auf der Flucht, 40 Mio. davon im eigenen Land

Krieg

ist weltweit die Hauptursache für Flucht

52%

der Geflüchteten weltweit sind Kinder unter 18

 

Was tut HI für Geflüchtete?

  • Vertreibung und Verletzung: Nothilfe
  • Verstümmelung und Behinderung: Prothesen, Rollstühle und Physiotherapie
  • Traumatische Erlebnisse: Psychologische Betreuung
  • Verlust der Lebensperspektive: Ausbildung und berufliche Möglichkeiten
  • Leben im Flüchtlingslager: Hilfe zur Selbsthilfe
Flüchtlingscamp im Südsudan. Ein junger Mann im Rollstuhl. (c) Till Mayer Flüchtlingscamp im Südsudan. Ein junger Mann im Rollstuhl. (c) Till Mayer Flüchtlingscamp im Südsudan. Ein junger Mann im Rollstuhl. (c) Till Mayer Flüchtlingscamp im Südsudan. Ein junger Mann im Rollstuhl. (c) Till Mayer
 
Handicap-International-Physiotherapeutin Grace Mumaria. (c) Till Mayer/HI Handicap-International-Physiotherapeutin Grace Mumaria. (c) Till Mayer/HI Handicap-International-Physiotherapeutin Grace Mumaria. (c) Till Mayer/HI Handicap-International-Physiotherapeutin Grace Mumaria. (c) Till Mayer/HI

Erfolgsgeschichte: Grace in Kenia

"Ich helfe den Kindern, so wie mir geholfen wurde!"


Als wir Grace Mumaria besuchen, nimmt sie gerade ein Beinchen des sechs Monate alten Mohamed vorsichtig in die Hände und massiert es sanft. Dank der Behandlung und der Orthesen ist die Fehlstellung seiner Beine schon fast ausgeglichen. Sie ist ganz konzentriert, lächelt den Jungen liebevoll an und zeigt dann der Mutter, wie sie die Muskeln ihres Kindes stimulieren kann. 


Grace floh vor dem Bürgerkrieg im Südsudan, lebt seit 2014 im Flüchtlingslager in Kenia.  Handicap International hat die 23- Jährige zur Physiotherapeutin ausgebildet. 


 „Ich möchte den Kindern hier helfen, möchte der ganzen Gesellschaft helfen, schließlich wurde mir auch geholfen“, sagt die hochgewachsene junge Frau überzeugt. „Es ist wichtig, den Müttern die Handgriffe zu zeigen, damit sie auch zu Hause üben können“, erklärt sie. 


Grace hat zielstrebig ihr Schicksal in die eigene Hand genommen. Dank der Ausbildung durch Handicap International kann sie sich und ihre Familie selbstständig versorgen.

 

Ich will helfen!

Helfen Sie Geflüchteten mit Behinderung dabei, in ein aufrechtes Leben zurückzufinden und unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende.

 

Handicap International e.V. ist anerkannter Partner von folgenden öffentlichen Institutionen:

Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ Aswärtiges Amt, BMZ, Europa, UNHCR, GIZ