Co-Preisträger Friedensnobelpreis

Video: 3 Jahre Bürgerkrieg

Minen und andere Waffen Nothilfe Öffentlichkeitsarbeit Rehabilitation und Orthopädie
Irak Jordanien Libanon Syrien

Bereits zum dritten Mal jährt sich in diesen Tagen der Beginn des Bürgerkriegs in Syrien. Über 110.000 Todesopfer und unzählige Verletzte hat der Krieg bisher gefordert.

In den Nachbarstaaten Jordanien und Libanon kümmern sich unsere Fachleute um die Betroffenen – darunter viele Menschen mit schweren Verletzungen, aber auch andere besonders schutzbedürftige Menschen: Menschen mit Behinderung, Kinder, ältere Menschen etc., die durch die katastrophalen Umstände besonders hart getroffen werden. Damit wir ihnen weiter gemeinsam helfen können, bitten wir Sie mit diesem bewegenden Video erneut um Ihre Unterstützung. Jede Spende, egal wie hoch, gibt den Menschen in Syrien neue Hoffnung!

Hier schnell und einfach online spenden 

 

 

 

12 März 2014
Einsatz weltweit:
Helfen
Sie mit

Lesen sie weiter

Beirut – ein Jahr nach der Explosion
© Tom Nicholson
Nothilfe

Beirut – ein Jahr nach der Explosion

Viele Menschen in Beirut sind ein Jahr nach der verheerenden Explosion vom 4. August 2020 verzweifelt. 

Überschwemmungen in Rohingya-Lagern
HI
Nothilfe

Überschwemmungen in Rohingya-Lagern

Überschwemmungen und Erdrutsche haben in den Lagern für Rohingya-Flüchtlinge in Cox's Bazar, Bangladesch, schlimme Verwüstungen angerichtet. Unsere Teams helfen bereits tausenden Schutzbedürftigen. Acht der 16 Flüchtlingslager in denen Handicap International arbeitet, sind betroffen. 

Ein Besuch auf dem Markt veränderte alles
© A. SERVANT / HI
Rehabilitation und Orthopädie

Ein Besuch auf dem Markt veränderte alles

Nach einem Marktbesuch in Bambari trat Alima auf einen Blindgänger und verletzte sich schwer. Seitdem helfen ihr Physiotherapeut*innen von HI, wieder auf die Beine zu kommen und mobil zu werden.